Gebrauchsnachweise

Dieses Modul ergänzt die in den Grundpaketen vorhandenen Tragfähigkeits- nachweise und führt folgende Nachweise im Grenzzustand der Gebrauchs- tauglichkeit nach DIN 1045-1, ÖNORM B 4750, SIA 262 und EN 1992-1-1:

  • Mindestbewehrung für die Begrenzung der Rissbreite
  • Begrenzung der Rissbreite durch direkte Berechnung
  • Begrenzung der Betondruckspannungen
  • Begrenzung der Betonstahlspannungen

Die Nachweisschnittgrößen werden gemäß Anforderungsklasse automatisch ermittelt:

  • Charakteristische, häufige und quasi-ständige Einwirkungskombinationen
  • Bemessungssituationen in den Bau- und Endzuständen

Graphische Darstellung der berechneten Bewehrungen und Spannungen aller Einwirkungskombinationen und Situationen. Ausgabe eines ausführlichen Nachweisprotokolls.