Stabwerke

Ebene und räumliche Stabwerke nach der Elastizitätstheorie 1. und 2. Ordnung.

  • Schnittkraftermittlung, Spannungsermittlung, Lastfallkombination
  • Polygonale Stabquerschnitte, Stahlbauprofile
  • Behandlung von Bauzuständen
  • Elastische Bettung unter Ausschluss von Zugspannungen
  • Berücksichtigung von Vorverformung
  • Ermittlung von Einflusslinien
  • Nachweise im Grenzzustand der Tragfähigkeit
    nach DIN 1045-1, ÖNORM B 4700, SIA 262, EN 1992-1-1
    - Biegung mit oder ohne Längskraft und Längskraft allein
    - Querkraft unter Berücksichtigung des Mindestbewehrungsgrades
    - Reine Torsion und Torsion mit Querkraft
    - Nachweis gegen Ermüdung für Beton und Betonstahl
  • Stahlnachweise E-E und E-P nach DIN 18800 und EN 1993-1-1
  • Querschnittsanalyse für polygonale Stabquerschnitte
  • Verwaltung einer Profildatenbank

Graphisch-interaktive Eingabe aller Systemdaten, CAD-Funktionen zur Zeichnungsbearbeitung, graphische und alphanumerische Ergebnisausgabe, Datenaustausch über DXF-, DSTV- und IFC-Schnittstelle.