Plattenbalkenbrücke nach DIN-Fachbericht

Behandelt wird eine 2-stegige vorgespannte Plattenbalkenbrücke in folgenden Schritten:

  • Auswahl der Tragwerksart und Nachweisvorgaben
  • Eingabe des Lastmodells 1
  • Definition der Einwirkungen
  • Bemessung und Nachweise gemäß DIN-Fachbericht 101 und 102 mit
    - Mindestbewehrung zur Sicherstellung der Robustheit,
    - Längsbewehrung in den Grenzzuständen der Tragfähigkeit,
    - Schubbewehrung in den Grenzzuständen der Tragfähigkeit
      unter Beachtung des Mindestbewehrungsgrads,
    - Mindestbewehrung zur Begrenzung der Rissbreite,
    - Nachweis der Rissbreiten durch direkte Berechnung,
    - Nachweis gegen Ermüdung.
Gewählte Tragwerksmodellierung
Gewählte Tragwerksmodellierung

Die Systemaufbereitung, Lasteingabe und Spannstrangführung entsprechen der üblichen Programmbedienung und werden hier nicht näher erläutert.

Zunächst werden die tragwerks- und querschnittsspezifischen Eigenschaften eingestellt:

Gemäß FB 101 und 102 handelt es sich um eine 'Straßenbrücke' aus 'Beton'.

Für die Hauptträger wird die Anforderungsklasse 'C' eingestellt:

Nachweisauswahl
Nachweisauswahl
Vorgaben für den Rissnachweis
Vorgaben für den Rissnachweis

Die Stellungen des Tandemsystems und der UDL-Lasten werden übersichtlich mit dem Lastmodell 1 auf der Brücke beschrieben. Dabei können beliebige Varianten bzw. Fahrstreifenanordnungen definiert werden:

Tandem- und UDL-Lasten
Tandem- und UDL-Lasten

Der Wagenabstand, die Lastverteilungshöhe und die Zentrifugallast der Tandemsysteme werden automatisch berücksichtigt.

Das Lastmodell 1 sowie die übrigen Lastfälle brauchen jetzt nur noch den entsprechenden Einwirkungen zugeordnet zu werden. Das Programm kann dann selbstständig die gewünschten Einwirkungskombinationen bilden.

Einwirkungen und Bemessungssituationen
Einwirkungen und Bemessungssituationen

Im Programm werden jetzt die Einwirkungen kombiniert, die Systemteile bemessen und die entsprechenden Nachweise geführt. Die Ergebnisse sind sowohl graphisch darstellbar als auch in einem ausführlichen Protokoll dokumentiert.

Maximum der oberen und unteren Längsbewehrung aus Robustheit, Biegung mit Normalkraft, Rissesicherung und Ermüdung
Maximum der oberen und unteren Längsbewehrung aus Robustheit, Biegung mit Normalkraft, Rissesicherung und Ermüdung
Min/Max Stahlspannungen aus Ermüdung (Schwingbreite)
Min/Max Stahlspannungen aus Ermüdung (Schwingbreite)
Ausnutzung der zulässigen Schwingbreite
Ausnutzung der zulässigen Schwingbreite
Spannungen aus dem Dekompressionsnachweis
Spannungen aus dem Dekompressionsnachweis
Auszug aus dem Kurzprotokoll
Auszug aus dem Kurzprotokoll

Literatur

Bauer, Thomas / Müller, Michael
Straßenbrücken in Massivbauweise nach DIN-Fachbericht
Beispiele prüffähiger Standsicherheitsnachweise.
Stahlbeton- und Spannbetonüberbau nach DIN-Fachbericht 101 und 102. 2. aktualisierte Auflage.
Bauwerk Verlag GmbH, Berlin 2003

Müller, Michael / Bauer, Thomas
Eisenbahnbrückenbau nach DIN-Fachbericht (Bd. 1)
Beispiele prüffähiger Standsicherheitsnachweise
Band 1: Stahlbeton- und Spannbetonüberbauten nach DIN-Fachbericht 101 und 102
2. aktualisierte und erweiterte Auflage. Bauwerk Verlag GmbH, Berlin 2003

Müller, Michael / Bauer, Thomas / Uth, Hans-Joachim
Eisenbahnbrückenbau nach DIN-Fachbericht (Bd. 2)
Beispiele prüffähiger Standsicherheitsnachweise
Band 2: Stählerne Stabbogenbrücke nach DIN-Fachbericht 101 und 103 sowie nach Richtlinie 804 der DBAG
Bauwerk Verlag GmbH, Berlin 2003

Novak, B. / Gabler, Markus
Leitfaden zum DIN-Fachbericht 101 Einwirkungen auf Brücken
Ausgabe März 2003
Ernst und Sohn, Berlin, 1. Auflage - November 2003

König, Gert / Maurer, Reinhard / Kliver, Jochen / Bornmann, Michael
Leitfaden zum DIN-Fachbericht 102 Betonbrücken
Ausgabe März 2003
Ernst und Sohn, Berlin, 1. Auflage - November 2003

Sedlacek, Gerhard / Eisel, Hans / Hensen, Wolfgang / Kühn, Bertram / Paschen, Michael
Leitfaden zum DIN-Fachbericht 103 Stahlbrücken
Ausgabe März 2003
Ernst und Sohn, Berlin, 1. Ausgabe - November 2003

Hanswille, Gerhard / Stranghöner, Natalie
Leitfaden zum DIN-Fachbericht 104 Verbundbrücken
Ausgabe März 2003
Ernst und Sohn, Berlin, 1. Auflage - November 2003

DIN-Fachbericht 101, Einwirkungen auf Brücken
DIN-Fachbericht 102,
Betonbrücken
DIN-Fachbericht 103,
Stahlbrücken
DIN-Fachbericht 104,
Verbundbrücken
Ausgabe März 2009, Beuth Verlag GmbH

Einführungserlasse des Eisenbahnbundesamtes in Bonn zu den Fachberichten vom 24.4.2003

ARS - Allgemeines Rundschreiben Straßenbau Nr. 8/2003 - 14/2003 sowie 6/2009,
Verkehrsblatt-Verlag Dortmund

DIN 1045 - Tragwerke aus Beton und Stahlbeton, Teil 1: Bemessung und Konstruktion, Kommentierte Kurzfassung, Ausgabe April 2004, Beuth Verlag GmbH

Erfahrungssammlung des Normenausschusses Bauwesen (NABau) zu den DIN-Fachberichten 101 und 102

Richtlinie zur Nachrechnung von Straßenbrücken im Bestand (Nachrechnungsrichtlinie).
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS). Ausgabe Mai 2011.