Holzbau

Visualisierung einer Holzkonstruktion
Visualisierung einer Holzkonstruktion

Die Holznachweise sind für Hoch- und Ingenieurbauwerke unter Berücksichtigung der EN 1995-1-1 und EN 1995-1-2 sowie der DIN 1052 für Stabquerschnitte konzipiert.

Optionen für den Holzbau:

  • EN 1995-1-1, EN 1995-1-2 und DIN 1052
  • Automatische Kombination
  • Nachweis aller Schnittkraftsätze unter Berücksichtigung der Lasteinwirkungsdauer und Nutzungsklasse
  • Nachweis im Brandfall
  • Integrierter Knicknachweis

Einwirkungen, Situationen

Die Nachweise erfolgen im Nachlauf zur statischen Berechnung. Dazu werden die berechneten Lastfälle den Einwirkungen zugeordnet. Für die gewünschten Nachweissituationen nach DIN 1052, DIN 1055-100 oder EN 1990 ermittelt das Programm unter Berücksichtigung der Sicherheits- und Kombinationsbeiwerte automatisch die maßgeblichen Bemessungsschnittgrößen.

Querschnittsnachweise

Für jeden Schnittkraftsatz wird der Modifikationsbeiwert kmod aus der Nutzungsklasse des Querschnitts und der maßgebenden Lasteinwirkungsdauer ermittelt. Hierfür werden dann die folgenden Nachweise geführt:

  • Zug in Faserrichtung
  • Druck in Faserrichtung
  • Biegung
  • Biegung und Zug
  • Biegung und Druck
  • Schub aus Querkraft
  • Torsion
  • Schub aus Querkraft und Torsion

Knicknachweise nach dem Ersatzstabverfahren

Die Nachweise gegen Knicken werden gem. DIN 1052, Kap. 10.3 bzw. EN 1995, Kap. 6.3.2  nach dem Ersatzstabverfahren geführt.

Nachweisverfahren im Brandfall

Die Bemessung für den Brandfall erfolgt gemäß EN 1995-1-2, Kapitel 4.2.2 mit reduzierten Querschnitten. Dazu werden die beflammten Ränder, die Dauer der Brandeinwirkung und die Abbrandrate ßn ausgewertet.

Ausnutzung, Ergebnisse

Die Ausnutzung ist definiert als das Verhältnis zwischen der Beanspruchung Ed und der Beanspruchbarkeit Rd eines Querschnitts.

Das Programm stellt folgende Ergebnisse zur Verfügung:

  • Ausnutzung der Stäbe für jede einzelne Nachweissituation.
  • Maximale Ausnutzung der Stäbe aus allen Nachweissituationen.
  • Maximale Ausnutzung der Querschnitte aus allen Nachweissituationen.

Zusätzlich werden für alle Nachweissituationen die extremalen Bemessungswerte der Schnittgrößen, Auflagerreaktionen, Deformationen, Bodenpressungen und Spannungen gespeichert. Das ausführliche Protokoll gibt darüberhinaus für jeden Berechnungsort die maßgebenden Kombinationsschnittgrößen aller Bemessungssituationen aus.

Literatur

DIN 1052:2008-12
Entwurf, Berechnung und Bemessung von Holzbauwerken -
Allgemeine Bemessungsregeln und Bemessungsregeln für den Hochbau.
Beuth Verlag GmbH, Berlin 2008.

DIN 1052 Berichtigung 1:2010-05
Entwurf, Berechnung und Bemessung von Holzbauwerken -
Allgemeine Bemessungsregeln und Bemessungsregeln für den Hochbau,
Berichtigung zu DIN 1052:2008-12.
Beuth Verlag GmbH, Berlin 2010.

DIN 1055-100:2001
Einwirkungen auf Tragwerke.
Teil 100: Grundlagen der Tragwerksplanung, Sicherheitskonzept und Bemessungsregeln.
Beuth Verlag GmbH, Berlin 2003.

DIN EN 1991-1-2/NA:2010-12
Nationaler Anhang – National festgelegte Parameter –
Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke –
Teil 1-2: Allgemeine Einwirkungen - Brandeinwirkungen auf Tragwerke.
Herausgeber: DIN Deutsches Institut für Normung e.V., Berlin.
Beuth Verlag, Berlin 2010.

DIN EN 1995-1-1/NA:2010-12
Nationaler Anhang – National festgelegte Parameter –
Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten –
Teil 1-1: Allgemeine Regeln und Regeln für den Hochbau.
Herausgeber: DIN Deutsches Institut für Normung e.V., Berlin.
Beuth Verlag, Berlin 2010.

DIN EN 1995-1-2/NA:2010-12
Nationaler Anhang – National festgelegte Parameter –
Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten –
Teil 1-2: Allgemeine Regeln - Tragwerksbemessung für den Brandfall.
Herausgeber: DIN Deutsches Institut für Normung e.V., Berlin.
Beuth Verlag, Berlin 2010.

EN 1990:2002/A1:2005/AC:2010
Eurocode: Grundlagen der Tragwerksplanung.
Herausgeber: CEN Europäisches Komitee für Normung, Brüssel.
Beuth Verlag, Berlin 2010.

EN 1991-1-1:2002
Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke –
Teil 1-1: Allgemeine Einwirkungen auf Tragwerke.
Wichten, Eigengewicht und Nutzlasten im Hochbau.
Herausgeber: CEN Europäisches Komitee für Normung, Brüssel.
Beuth Verlag, Berlin 2002.

EN 1991-1-2:2010
Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke –
Teil 1-1: Allgemeine Einwirkungen - Brandeinwirkungen auf Tragwerke.
Herausgeber: CEN Europäisches Komitee für Normung, Brüssel.
Beuth Verlag, Berlin 2010.

EN 1995-1-1:2010
Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten –
Teil 1-1: Allgemeine Regeln und Regeln für den Hochbau.
Herausgeber: CEN Europäisches Komitee für Normung, Brüssel.
Beuth Verlag, Berlin 2010.

EN 1995-1-2:2010
Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten –
Teil 1-2: Allgemeine Regeln - Bemessung für den Brandfall.
Herausgeber: CEN Europäisches Komitee für Normung, Brüssel.
Beuth Verlag, Berlin 2010.

Harrington, J.; Jacob, M.; Short, C.
Handbook on structural timber design to Eurocode 5.
Herausgeber: National Council for Forest Research and Development (COFORD).
COFORD, Dublin 2006.

ÖNORM B 1990-1:2004-05
Eurocode: Grundlagen der Tragwerksplanung –
Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1990 Anhang A1:2003.
Herausgeber: ON Österreichisches Normungsinstitut, Wien.
Österreichisches Normungsinstitut, Wien 2004.

ÖNORM B 1991-1-2:2003-12
Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke –
Teil 1-2: Allgemeine Einwirkungen - Brandeinwirkungen auf Tragwerke.
Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1991-1-2.
Herausgeber: ON Österreichisches Normungsinstitut, Wien.
Österreichisches Normungsinstitut, Wien 2003.

ÖNORM B 1995-1-1:2010-08
Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten –
Teil 1-1: Allgemeine Regeln und Regeln für den Hochbau.
Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1995-1-1.
Herausgeber: ON Österreichisches Normungsinstitut, Wien.
Österreichisches Normungsinstitut, Wien 2010.

ÖNORM B 1995-1-2:2011-09
Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten –
Teil 1-1: Allgemeine Regeln - Bemessung für den Brandfall.
Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1995-1-2.
Herausgeber: ON Österreichisches Normungsinstitut, Wien.
Österreichisches Normungsinstitut, Wien 2011.

Porteous, J.; Abdy, K.
Structural Timber Design on Eurocode 5.
Blackwell Publishing Ltd, Oxford 2007.

SS EN 1990:2010-12
Anwendung der SS EN 1990.
Herausgeber: Zentralamt für Wohnungswesen, Bauwesen und Raumordnung (Boverket).
Boverket, Karlskrona 2010.

SS EN 1991-1-2:2010-12
Anwendung der SS EN 1991-1-2.
Herausgeber: Zentralamt für Wohnungswesen, Bauwesen und Raumordnung (Boverket).
Boverket, Karlskrona 2010.

SS EN 1995-1-1:2010-12
Anwendung der SS EN 1995-1-1.
Herausgeber: Zentralamt für Wohnungswesen, Bauwesen und Raumordnung (Boverket).
Boverket, Karlskrona 2010.

SS EN 1995-1-2:2010-12
Anwendung der SS EN 1995-1-2.
Herausgeber: Zentralamt für Wohnungswesen, Bauwesen und Raumordnung (Boverket).
Boverket, Karlskrona 2010.

Werner, G.; Zimmer, K.
Holzbau 2 - Dach- und Hallentragwerke nach DIN 1052 (neu 2008) und Eurocode 5.
4., neu bearbeitete Auflage.
Springer Verlag, Berlin 2010.