Paralleler Sparse Solver für große Systeme

Erhebliche Rechenbeschleunigung durch den Einsatz des Parallelen Sparse Solvers
Erhebliche Rechenbeschleunigung durch den Einsatz des Parallelen Sparse Solvers

Der Parallele Sparse Solver ist ein für dünn besetzte Gleichungssysteme optimierter Gleichungslöser. Er ist für alle Anwendungsfälle der Statik und Dynamik einschließlich der Untersuchung von Stabilitätsproblemen geeignet.

Folgende Vorteile ergeben sich in der Anwendung gegenüber dem Standard-Gleichungslöser:

  • Minimierung des benötigten Speicherplatzes und der Anzahl der erforderlichen Rechenoperationen
  • deutlicher Geschwindigkeitsvorteil beim Lösen des Gleichungssystems
  • Ausnutzung der Mehrkernprozessortechnologie durch Parallelisierung

Um die enormen Vorteile aufzuzeigen, werden nachfolgend der Speicherbedarf und die Berechnungszeit einer Beispielberechnung mit dem Parallelen Sparse Solver aufgetragen.

SystemkenngrößenSparse Solver
Knoten:276.320
Elemente:350.925
Festhaltungen:844
Unbekannte:1.657.920
Steifigkeitsmatrix:7,3 GB
Triangulationszeit:00:00:18 (h:m:s)

Bibliothek: Intel® Math Kernel Library, Copyright © Intel Corporation
Rechnersystem: CPU Intel® i7-3770, 3.4 GHz, 32 GByte RAM

Gut ist zu erkennen, dass mit dem Parallelen Sparse Solver selbst enorm große Gleichungssysteme in wenigen Augenblicken zu lösen sind.

Die Vorteile werden noch deutlicher, wenn das System an Komplexität zunimmt oder dynamische Berechnungen durchgeführt werden.