Nachweise nach SIA

SIA 260: Grundlagen der Projektierung von Tragwerken
SIA 261: Einwirkungen auf Tragwerke
SIA 262: Betonbau

Das Programmsystem InfoCAD führt die Tragfähigkeits- und Gebrauchstaug- lichkeitsnachweise für beliebige ebene und räumlich beanspruchte Stab- und Flächentragwerke. Dabei können Bauteile ohne Vorspannung sowie vorgespannte Bauteile mit nachträglichem Verbund, ohne Verbund, mit externer Vorspannung und in Mischbauweise untersucht werden.

Folgende Berechnungen sind in Übereinstimmung mit den Vorschriften der SIA-Normen möglich:

  • Aufbereitung und Kombination der Einwirkungen
  • Biege-, Schub- und Torsionsbemessung
  • Vorspannung mit und ohne Verbund
  • Ermüdungsnachweise
  • Durchstanznachweise
  • Gebrauchstauglichkeitsnachweise
  • Rissbreitenbeschränkung
  • Nichtlineare Berechnungen im Zustand II
  • Erdbebennachweis mittels Antwortspektrenmethode

Von der einfachen Deckenplatte bis zum geometrisch anspruchsvollen Faltwerk oder Volumenmodell lassen sich alle Tragwerkstypen gleichermaßen effektiv behandeln.

Darstellung der Einwirkungen und Situationen in übersichtlicher Baumstruktur
Darstellung der Einwirkungen und Situationen in übersichtlicher Baumstruktur

Bei Verwendung der vordefinierten Materialtypen nach SIA (C12/15-C50/60, LC12-LC50/55 sowie ein freies Betonmaterial z.B. für die höherwertigen Betone) werden vom Programm die entsprechenden Bemessungsvorgaben und Einwirkungen angeboten. Alle Teilsicherheits- und Kombinations- beiwerte werden dabei je nach Tragwerkstyp automatisch gesetzt.

Das Programm kombiniert dementsprechend und führt eine Stahlbetonbiege- und Schubbemessung für die vorhandenen Bemessungssituationen durch.

Durchstanznachweis
Durchstanznachweis

Die ebenfalls kombinierten Auflagerkräfte stehen für den interaktiven Durchstanznachweis zur Verfügung.

Schalentragwerk
Schalentragwerk

Je nach Anforderung (z.B. verschieblicher Rahmen oder Tunnelröhre) kann eine nichtlineare Berechnung unter Berücksichtigung des gerissenen Querschnitts durchgeführt werden. Dabei wird zwischen dem Grenzzustand der Tragfähigkeit und dem Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit unterschieden.

Volumenmodell
Volumenmodell

Zur erdbebengerechten Projektierung von Tragwerken steht der Nachweis nach dem Antwortspektrenverfahren zur Verfügung.

Literatur

Dokumentation SIA D 0181
Grundlagen der Projektierung von Tragwerken,
Einwirkungen auf Tragwerke,
Einführung in die Normen SIA 260 und 261,
Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein, Zürich 2003.

Dokumentation SIA D 0182
Betonbau, Einführung in die Norm SIA 262,
Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein, Zürich 2003.

Dokumentation SIA D 0240
Erhaltung von Tragwerken - Vertiefung und Anwendung
Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein, Zürich 2011.

EN 1992-1-1:2004/AC:2010
Eurocode 2: Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und Spannbetontragwerken –
Teil 1-1: Allgemeine Bemessungsregeln und Regeln für den Hochbau.
Herausgeber: CEN Europäisches Komitee für Normung, Brüssel.
Beuth Verlag, Berlin 2010.

EN 1992-2:2005/AC:2008
Eurocode 2: Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und Spannbetontragwerken –
Teil 2: Betonbrücken – Bemessungs- und Konstruktionsregeln.
Herausgeber: CEN Europäisches Komitee für Normung, Brüssel.
Beuth Verlag, Berlin 2010.

SIA 260:2013 Bauwesen
Grundlagen der Projektierung von Tragwerken,
Schweizer Norm SN 505 260,
Eingetragene Norm der schweizerischen Normen-Vereinigung SNV,
Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein, Zürich 2013.

SIA 261:2003 Bauwesen
Einwirkungen auf Tragwerke,
Schweizer Norm SN 505 261,
Eingetragene Norm der schweizerischen Normen-Vereinigung SNV,
Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein, Zürich 2003.

SIA 262:2013 Bauwesen
Betonbau, Schweizer Norm SN 505 262,
Eingetragene Norm der schweizerischen Normen-Vereinigung SNV,
Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein, Zürich 2013.